Warum ich Prinz Pi liebe.

Ich schwärme so oft von Prinz Pi, dass ich meinen Freunden damit schon ziemlich auf die Nerven gehe. Es liegt nicht an seinem mega guten Aussehen (das ist wohl eher durchschnittlich), aber ich finde seine Texte einfach unglaublich genial und Intelligent. Man merkt, das dieser Kerl sehr klug ist und sich bei seinen Texten auch ernsthafte Gedanken macht, und nicht wie Haftbefehl strunzdummes Zeug rappt, was davon handelt, wie Sachen glänzen. Auch spricht er mit manch seinen Liedern, in denen es um die Liebe geht, mir aus der Seele.

Nach dem ich dann 2011 einige Alben von ihm rauf und runter gehört hatte, und zu jedem Lied auch mitrappen konnte, holte ich mir ein Ticket für sein Konzert im Januar. Ich bin alleine hingegangen (ja dann nennt mich halt emo. IDGAF.) und da war das dann nach 10 Minuten auch schon egal, da man auf einem Rap/Hip-Hop Konzert keinen Gesprächspartner braucht, und einfach zur Musik abgeht, was beim Prinzen auch gar kein Problem war. Ich muss sagen, dass ich, als ich ihn so live gehört habe, anfangs leicht enttäuscht war, da er einfach ganz anders gesungen hat, als wie man es kennt. Nicht seine Stimme war anders, sondern er passte sich nicht der Melodie an, und improvisierte die ganze Zeit. Naja. So fand ich es anfangs. Doch mit der Zeit fand ich es nur noch geil, da es auch zeigt, das er macht was er will, und er selbst bleibt.

Joa. Ich hab wieder guaden Mist zamgeschrieben. Aber so bin ich halt. xoxo

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: